Canva Pro: 13+ Gründe, warum sich das Upgrade jetzt lohnt

Canva Grafidesign Plattform

Canva Pro ist seit Jahren eines meiner Lieblings-Tools geworden, ohne das ich mir meine Arbeit nicht mehr vorstellen kann.

Ich kann mir damit so ziemlich alle Content-Formate erstellen, die ich im digitalen Marketing brauche.

Selbst für mein T-Shirt Business und meine Amazon Bücher hat mir Canva Pro massiv weitergeholfen. Und das wird es sicherlich auch für dich tun.

Davon bin ich überzeugt!

Für dich bin ich tief in den Canva Pro Plan eingetaucht, um das Gute und das Schlechte aufzudecken, damit du weißt, ob es die zusätzliche Investition wert ist oder nicht.

Wenn du die kostenlose Version von Canva genutzt hast, dann weißt du bereits, dass es das beste Grafik-Design-Tool ist, oder?

Aber du hast dich wahrscheinlich schon gefragt, ob es sich lohnt, für Canva Pro zu bezahlen, oder ob es besser ist, bei der kostenlosen Version zu bleiben.

Lies dir deshalb meine Canva Pro Bewertung bis zum Ende durch. Auf diese Weise kannst du die beste Entscheidung für dich treffen.

Was ist Canva?

Canva Grafidesign Plattform

Canva ist bekannt für die Erstellung von visuellen Inhalten und ist mittlerweile eines der bekantesten Grafik-Design-Plattform auf der ganzen Welt.

Es funktioniert nach dem Drag-and-Drop-Prinzip und hat unzählige Vorlagen, Bilder, Schriftarten und Grafikelemente, die du verwenden kannst.

Canva wurde Anfang 2012 in Australien gegründet und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter.

Grundsätzlich ist Canva kostenlos verfügbar, bietet aber bei weitem nicht so viele Möglichkeiten wie Canva Pro.

Canva Pro vs. Canva kostenlos

Der kostenlose Plan von Canva ist eine gute Option für dich, wenn du ihn oft für schnelle Designs verwendest und dich nicht an den damit verbundenen Einschränkungen störst.

Der Canva Pro Tarif hingegen ist die beste Wahl für dich, wenn du Zugang zu Millionen von Premium-Inhalten und zeitsparenden Funktionen mit besserer Kollaborationsfunktionalität brauchst.

Ich werde jede Funktion und das Angebot der beiden Pläne im Detail erklären. Aber vorher solltest du einen Blick auf diesen Vergleich zwischen dem kostenlosen Canva Plan und dem Canva Pro Plan werfen.

Canva Pro oder Canva kostenlos

Kommen wir nun zu den Details.

Der kostenlose Canva Plan umfasst:

  • 250.000+ Vorlagen: Zugriff auf über 250.000 Vorlagen, aber es gibt einige Vorlagen mit Premium-Grafikelementen, Fotos oder Videos, die mit einem Canva-Wasserzeichen versehen sind.
  • 200.000 Fotos: Du hast Zugriff auf 200.000 kostenlose Fotos und Premium-Fotos ab 1 $ pro Stück, wenn du kein Nutzer des Canva Pro Plans bist.
  • 57.000 Grafikelemente und 13.000 Videos: Du hast Zugriff auf 57.000 Grafikelemente und 13.000 Videos, die du kostenlos in deinen Designs verwenden kannst.
  • 1.700 Schriftarten: Mit dem kostenlosen Plan kannst du aus 1.700 kostenlosen Schriftarten für deine Designs auswählen, aber du kannst keine eigenen Schriftarten hochladen.
  • 75 Audiospuren und 6 Animationseffekte: Du hast Zugriff auf 75 Audiospuren und 6 Animationseffekte.
  • Lade dein Team zu Canva ein: Lade Teammitglieder kostenlos per E-Mail ein und gib ihnen Zugang als Mitglied oder Administrator.
  • 5 GB Speicherplatz: Du hast 5 GB Speicherplatz zum Hochladen von Bildern und Videos.
  • Zwei Ordner: Erstelle und verwende kostenlos zwei Ordner, um deine Designs in deinem Canva-Konto zu organisieren.
  • Marken-Kit (sehr eingeschränkt): Du hast nur Zugriff auf eine Farbpalette in deinem Marken-Kit mit drei verschiedenen Farben. Allerdings kannst du keine eigenen Logos oder Schriftarten hochladen.

Das sind also die wichtigsten Funktionen und Inhalte, die du mit dem kostenlosen Canva Plan erhälst.

Kommen wir nun zu dem, was in Canva Pro enthalten ist.

Canva Pro Plan enthält:

Der Canva Pro Plan beinhaltet alles, was der kostenlose Plan hat.

Hinzu kommen folgende Features:

  • Brand Kit Pro: Damit kannst du Elemente der visuellen Identität einer Marke organisieren und anpassen, indem du deine eigenen Logos und Schriftarten hochlädst und so viele Farbpaletten einrichtest, wie du möchtest, damit du oder deine Teammitglieder Designs erstellen können, die zu deiner Marke passen.
  • Hintergrundentfernung: Entferne den Hintergrund eines Bildes mit nur einem Klick.
  • Magische Größenänderung: Ändere die Größe deiner Designs sofort in ein beliebiges Inhaltsformat. Zum Beispiel kannst du deine Facebook-Posts in ein YouTube-Thumbnail verwandeln.
  • Transparente Bilder: Lade deine Designs mit einem Klick als transparente Hintergründe herunter.
  • Content-Planer: Mit dem Canva-Zeitplan oder Content-Planer kannst du deine Inhalte für deine Social-Media-Konten planen. Alles, was du tun musst, ist beeindruckende Designs im Voraus zu erstellen, sie zu planen und Canva wird sie automatisch zu einem von dir festgelegten Plan veröffentlichen.
  • Mehr als 420.000 Vorlagen: Erhalte Zugang zu mehr als 420.000 vorgefertigten Premium-Vorlagen, mit denen du im Handumdrehen beeindruckende Designs erstellen kannst.
  • Mehr als 75 Millionen Fotos, Videos und Elemente: Der Zugriff auf mehr als 75 Millionen Premium-Fotos, Videos, Audios und Grafiken ohne zusätzliche Kosten ist ein großes Plus, denn wenn du ein Upgrade auf Canva Pro durchführst, brauchst du kein Premium-Abonnement für Fotos oder Videos.
  • Erstellen und Einladen von Teammitgliedern: Erstelle ein Team und lade eine unbegrenzte Anzahl von Mitgliedern per E-Mail in dein Team ein und gib ihnen Zugang als Mitglied, Designer oder Administrator, um in Canva zusammenzuarbeiten. Es bietet bessere Funktionen für die Zusammenarbeit als das Programm zum Einladen von Mitgliedern in der kostenlosen Version.
  • Animator Pro: Erstelle animierte Grafiken mit 14 verschiedenen Animationsstilen, die du als GIF- oder Filmformat (MP4) herunterladen kannst.
  • Teile deine Designs als Vorlage: Entwerfe benutzerdefinierte Vorlagen, die zu deiner Marke passen und teile sie mit deinen Teammitgliedern, damit sie diese Designs als Vorlage verwenden können.
  • Gemeinsam entwerfen: Erstelle und Entwerfe Designs mit deinem gesamten Team in Echtzeit von jedem Ort der Welt aus.
  • Unbegrenzte Anzahl von Ordnern: Erstelle eine unbegrenzte Anzahl von Ordnern oder Unterordnern, um deine Entwürfe zu organisieren. Füge bestimmte Teammitglieder zu deinen Ordnern hinzu, wenn du das willst.
  • Eigene Schriftarten hochladen: Wenn du eine bestimmte Schriftart für deine Entwürfe benötigst, die nicht in den über 3.000 Schriftarten von Canva enthalten sind, dann kannst mit Canva Pro hochladen.
  • 3000+ Schriftarten: Mit einem Upgrade auf Canva Pro, hast du Zugriff auf über 3.000 Premium-Schriftarten.
  • Download-Qualität festlegen: Lege die Download-Qualität für deine Designs beim Herunterladen fest. Du kannst deine Designs entweder in sehr hoher, mittlerer oder niedriger Auflösung herunterladen.
  • Designs im SVG-Format herunterladen: Lade deine Designs im SVG-Format herunter, was ein großer Vorteil für dich ist, wenn du ein Logo-Designer bist Vektorgrafiken erstellen willst.
  • 100 GB Speicherplatz: Du erhälst 100 GB Speicherplatz für das Hochladen deiner Fotos.
  • Premium-Support: Wenn du auf den Pro-Plan upgradest, dann wird dir ein Premium-Support angeboten.

Alle diese Leistungen sind also im Canva Pro Tarif enthalten.

Jede Funktion des Canva Pro Tarifs ist nützlich, aber die ersten fünf Funktionen und der Zugriff auf mehr als 420.000 Premium-Vorlagen, mehr als 3.000 Schriftarten und eine Bibliothek mit mehr als 75 Millionen Premium-Fotos, Videos, Audios und Grafiken sind wahrscheinlich die großen Pluspunkte des Pro-Tarifs.

Die Möglichkeit Inhalte zu erstellen, die zu deiner Marke passen, den Hintergrund von Bildern mit einem Klick zu entfernen, die Größe von Designs sofort in jedes Inhaltsformat oder benutzerdefinierte Größen zu ändern, transparente Bilder in Sekundenschnelle zu erstellen und deine Designs in Canva zu planen, sind die großen Vorteile von Canva Pro.

Und nun kommt die wichtigste Frage: Lohnt sich ein Upgrade auf Canva Pro?

Schauen wir mal.

Features

Canva Pro lohnt sich, wenn du Zugang zu:

  • mehr als 420.000 Premium-Vorlagen,
  • mehr als 75 Millionen Premium-Fotos, Videos, Audios und grafischen Elementen,
  • mehr als 25.000 Audiospuren,
  • mehr als 3.000 Schriftarten,
  • 100 GB Speicherplatz,
  • unbegrenzte Ordner zum Organisieren deiner Designs,
  • bessere Tools für die Zusammenarbeit und
  • erweiterte zeitsparende Funktionen benötigst.

Alle Features, die du in diesem Bild siehst, sind nur für Canva Pro Nutzer verfügbar.

Frag dich einfach selbst. Brauche ich Zugang zu all diesen Premium-Inhalten und den erweiterten Funktionen?

Wenn du ja sagst, dann lohnt sich Canva Pro für dich. Wenn nicht, dann bleibe bei der kostenlosen Version.

Lies alles sorgfältig durch und sieh dir einen Überblick über die einzelnen Funktionen an, damit du die absolut richtige Entscheidung treffen kannst, ob ein Upgrade auf Canva Pro deinen Bedürfnissen entspricht oder nicht.

Ich habe herausgefunden, dass die meisten Nutzer des Pro-Tarifs (mich eingeschlossen) mit dem Canva Pro Tarif zufrieden sind, weil er ziemlich robust und erschwinglich ist.

Wenn du jedoch immer noch skeptisch bist, empfehle ich dir, Canva Pro 30 Tage lang kostenlos auszuprobieren, um zu entscheiden, ob der Pro-Plan das Richtige für dich ist oder nicht.

Screenshots

Canva Pro Kosten

Canva Pro kostet 11,99 Euro, wenn du dich für eine monatliche Abrechnung entscheidest, oder 109,99 Euro, wenn du gleich für das gesamte Jahr bezahlst.

Bei der jährlichen Abrechnung sparst du demnach 33,89 Euro gegenüber der monatlichen Abrechnung.

Der Monats- und der Jahresplan von Canva Pro bieten die gleichen Funktionen und unterscheiden sich nur im Preis.

Canva Pro Kosten im Überblick

Du fragst dich, welcher Plan der richtige für dich ist?

Für die meisten Nutzer ist der Pro-Tarif am besten geeignet, aber wenn du ein Unternehmen leitest oder ein Team von mehr als 5 Nutzern hast, die in Canva zusammenarbeiten müssen, dann ist der Enterprise-Tarif das Richtige für dich.

Kurz gesagt, das Pro-Abo ist für Einzelpersonen oder kleine Unternehmen geeignet, während das Enterprise-Abo für größere Teams gedacht ist, die erweiterte Funktionen und Steuerelemente für die Zusammenarbeit benötigen.

Ist Canva einfach zu bedienen?

Häufig schaffen es Software Tools nicht, ihre Benutzerfreundlichkeit so zu gestalten, dass einfach und intuitiv zu bedienen ist. Diesen Spagat hat Canva super gemeistert.

Es ist sehr einfach zu bedienen und wird vor allem wegen seiner Benutzerfreundlichkeit und der fertigen Vorlagen geliebt.

Jeder kann es benutzen, sowohl Nicht-Designer als auch Profis. Du brauchst keine Grafikdesign-Kenntnisse und kannst in wenigen Minuten beeindruckende Designs erstellen.

Die Auswahl aus über 420.000 vorgefertigten Vorlagen, Millionen von Fotos, Videos, Audios, Elementen und Grafiken, Tausende von Premium-Schriftarten, Hunderte von Integrationen und jede Menge zeitsparende Funktionen machen Canva zu einem schnellen und erschwinglichen Tool für die Erstellung professioneller Designs.

Darüber hinaus macht es der Drag-and-Drop-Editor von Canva für jeden noch einfacher, in minutenschnelle atemberaubende Designs mit einer Live-Vorschau zu erstellen.

Probiere es selbst aus und entdecke, wie einfach Canva zu bedienen ist. Nutze die kostenlose 30-Tage-Testversion von Canva, die dich keinen einzigen Cent kostet!

Vor- und Nachteile von Canva

Ganz gleich für welche Plattform du dich entscheidest. Es gibt immer Vor- und Nachteile und es ist deine Aufgabe, diese zu kennen, damit du für dich eine bessere Entscheidung treffen kannst.

Hier sind also die wichtigsten Vor- und Nachteile, die ich für mich entdeckt habe.

Schauen wir uns zunächst einige der Vorteile von Canva an.

Vorteile von Canva

  • Schnell und einfach zu bedienen
  • Zahlreiche Integrationen und Anwendungen von Drittanbietern
  • Riesige Anzahl von vorgefertigten Vorlagen und Grafiken
  • Saubere und benutzerfreundliche Schnittstelle
  • Export-Funktionen in verschiedenen Formaten
  • Zugang zu Millionen von Fotos und Grafiken

Nachteile von Canva

Lasse uns nun über die Nachteile von Canva sprechen.

  • Die mobile App ist nicht benutzerfreundlich
  • Der Kundensupport ist nicht der Beste
  • Für die besten Funktionen ist ein Abonnement erforderlich
  • Schlechte Suchergebnisse
  • Keine Offline-Funktion

Canva Pro kostenlos testen

Du hast dich also für den Pro-Plan entschieden. Ich zeige dir jetzt, wie du ihn 30 Tage lang kostenlos nutzen kannst.

1. Klicke auf canva.com und klicke auf “Preise”.

Canva Grafidesign Plattform

2. Klicke nun auf “Pro”.

Canva Pro 30 Tage testen

3. Klicke jetzt auf den Button “Starte deine kostenlose Pro-Testversion”.

Canva Pro 30 Tage testen

4. Abschließend noch mit der E-Mail und weiteren Angaben registrieren – fertig!

Canva Pro Testphase registrieren

Das war’s!

Keine Sorge! Bis zum Ende deiner kostenlosen Testphase werden dir keine Kosten in Rechnung gestellt und du kannst deine Testphase auch jederzeit abbrechen.

Nutze das Programm einen Monat lang und entscheide dann, ob du dich für das Pro-Abo entscheidest oder nicht.

Die beste Canva Alternative

Wer neben Canva (oder anstelle von Canva) eine geeignete Alternative sucht, der ist mit Mediamodifier bestens bedient.

Canva Alternative Mediamodifier

Mediamodifier ist vom Umfang und den Features vergleichbar mit Canva Pro.

Allerdings hat Mediamodifier einen großen Vorteil gegenüber Canva, wenn es um Mockups geht.

Mediamodifier hat über 1.000+ hochprofessionelle Mockups zur Auswahl.

Viele dieser Mockups habe ich für den Verkauf von T-Shirts verwendet.

Aber auch für meine Kindle E-Books und Online Kurse habe ich sie dank Mediamodifier hochwertiger gestalten können.

Übrigens, wie Canva auch, kannst du Mediamodifier kostenlos nutzen.

Fazit

Mit Canva ist es sehr einfach, atemberaubende Designs für dein Projekt zu erstellen und das innerhalb weniger Minuten und ohne Grafikdesign-Kenntnisse.

Die Vorlagen bieten dir einen großen Vorteil, da du sie mit einem Drag-and-Drop-Tool ganz einfach anpassen kannst.

Ich empfehle es allen die selbständig sind bzw. ein kleines Unternehmen haben, wo eventuell noch die finanziellen Mittel fehlen, um einen professionellen Designer zu engagieren.

Zusammenfassend möchte ich nur sagen, dass du Canva Pro am besten selbst ausprobierst, um herauszufinden, ob es die beste Wahl für dich ist oder nicht. Dafür kannst du es 30 Tage lang kostenlos testen.

Pro Monat kostet es 11,99 Euro. Bei einer jährlichen Abrechnung nur 109,99 Euro.
Ja, das geht. Aber nur, wenn du Canva Pro mit der monatlichen Abrechnung gebucht hast. Bei der jährlichen Abrechnung ist das nicht möglich.

2 Gedanken zu „Canva Pro: 13+ Gründe, warum sich das Upgrade jetzt lohnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.