Popup Domination 3.0 – Mein Testbericht

Popup Domination Deutsch

Im heutigen Blogartikel gehe ich speziell auf die Frage ein, wie du auf deinem Blog am effektivsten die E-Mail Adresse deiner Besucher sammeln kannst. Die Antwort lautet: Popup Domination

E-Mail Marketing mit Popup Domination 3.0

Es ist kein Geheimnis mehr, dass E-Mail Adressen für Websitenbetreiber sehr wichtig sind.

Mit der E-Mail Adresse kann der Blogger direkt mit seinen Lesern in Kontakt bleiben und eine intensivere Bindung aufbauen.

Mit Hilfe von E-Mails werden die Abonnenten über neue Blogartikel und Neuigkeiten per Knopfdruckt informiert.

Eine sehr einfache und effektive Möglichkeit, mit seiner Leserschaft in ständigem Kontakt zu bleiben.

Warum Popup Domination?

  • Wenn du Schwierigkeiten hast dir eine Liste von Abonnenten aufzubauen, dann ist Pop Domination 3.0 genau das richtige für dich!
  • Wenn kein Besucher seine E-Mail auf deiner Webseite oder deinem Blog hinterlässt, dann ist Popup Domination 3.0 das was du brauchst!
  • Wenn du die Anzahl deiner E-Mail Abonnenten um 524% erhöhen willst, dann brauchst du nur eines: Popup Domination 3.0!

Das bekannteste und effektivste E-Mail Sammelprogramm hilft dir dabei deine Besucher in Abonnenten zu verwandeln. Popup Domination ist bereits die dritte Version des Popup-Plugins von Michael Dunlop mit noch mehr Features und Designs mit dem einzigen Ziel noch mehr E-Mail Adressen einzusammeln.

Ich nutze Popup Domination 3.0 schon seit vier Jahren. Es hat einen sehr großen Einfluß auf den stetigen Wachstum meiner E-Mail Liste.

Ich persönlich kann jedem Popup Domination nur empfehle, der in kurzer Zeit seine E-Mail Liste auf- und ausbauen will.

Weitere Details folgen jetzt in meinem Testbericht.

Popup Domination Übersicht

Name: Popup Domination 3.0

Hersteller: Michael Dunlop

Einsatz: Aufbau von Listen, Lead Generierung, Affiliate Marketing

Webseite: http://www.popupdomination.com

Preis: $47 – $197 (abhängig davon, auf wie vielen Seite es eingesetzt werden soll.)

Wie funktioniert es?

Wie der Name „Popup“ bereits sagt, taucht ein Anmeldeformular bei einer bestimmten Aktion auf dem Bildschirm der besuchten Webseite auf (s. Bild).

Popup Domination 3.0

 

Das kann gleich am Anfang sein, wenn du auf eine Webseite kommst, oder wenn du eine Seite verlassen willst, wie auf meiner Seite.

Diese Einstellung kannst du in Popup Domination festlegen, wann das Popup-Fenster erscheinen soll.

Die Vor- und Nachteile von Popup Domination

Damit du dir einen groben Eindruck über dieses Plugin verschaffen kannst, habe ich aus meiner Sicht mal ein paar Vor- und Nachteile aufgezählt.

Nachteile

Ehrlich gesagt haben Popups bei der Mehrheit der Webseitenbesucher keinen guten Ruf. Das liegt vorallem daran, dass sie

  • als lästig und störendempfunden werden.
  • eine aggressive Art und Weise sind, um an E-Mail Adressen zu kommen.
  • bei Webseitenbesuchern als „Spam“ degradiert werden.

Aus Sicht der Webseitenbetreiber ist das allerdings anders.

Vorteile:

Auch wenn die oben genannten Nachteile auf einigen Webseiten sicherlich zustimmen, so haben sie auch ihre Vorteile.

  • Sehr hohe Conversion (Es tragen sich mehr Leute ein, als in ein Standard-Formular in der Sidebar!)
  • Leicht zu installieren.
  • Benefits wie ein E-Book oder Videokurs können promotet werden.
  • Verschiedene Farben und Muster des Popups.
  • Individuelle Gestaltung der Popups.
  • Kann per Klick aktiviert und deaktiviert werden.

Unter Einsatz von Popup Domination tragen sich durchschnittlich 38% mehr Besucher in die E-Mail Liste ein, als bei gewöhnlichen E-Mail Formularen in der Sidebar, im Text oder am Textende.

Die Conversion hängt natürlich auch sehr stark davon ab, was als Gegenleistung für eine E-Mail angeboten wird (E-Book, Video, Podcast etc.).

An diesem Punkt bietet Popup Domination 3.0 sehr viele Möglichkeiten an das Popup-Fenster individuell zu gestalten.

Neben den klassischen textbasierten Popups bietet Popup Domination 3.0 auch die Möglichkeit an, ein Video inkl. Opt-in-Form zu nutzen.

Weitere Features

  • A/B Testing: Erstelle zwei Popups mit Popup Domination und teste, welches von beiden am besten konvertiert. Der Gewinner wird dann genommen.
  • Analytics: Mit Hilfe dieser Metric kannst du sehen, wie beispielsweise die aktuellen Conversion laufen im Vergleich zum Vormonat.
  • Page Specific Popup: Mit dieser Einstellung kannst du das Popup-Fenster auf von dir festgelegten Seiten anzeigen lassen. Dadurch kannst du deine Liste vergrößern, indem du eine bestimmte Zielgruppe auf deiner Seite erreichen willst.
  • PopUp Frequency: Stelle ein, wie häufig einem Webseitenbesucher das Popup angezeigt werden soll. Immer, einmal pro Woche oder nur eimal im Jahr?

Gut zu wissen…

Popup Domination 3.0 kann 60 Tage „getestet“ werden. Innerhalb dieser Zeit bekommst du dein Geld in vollem Umfang wieder zurück, wenn du unglücklich damit sein solltest.

Somit gehst du kein Risiko ein, es einmal zu testen.

Kennst du ein ähnliches Tool? Wie sind deine Erfahrungen damit? Lass‘ es mich wissen in einem Kommentar von dir.

Hat Dir gefallen, was Du gelesen hast?

Wenn ja, dann trage Dich wie 1000 andere mit Deiner E-Mail in meine Liste ein und erhalte exklusive Case Studies, wie ich online Geld verdiene, direkt in Dein Postfach.

Deine E-Mail ist bei mir sicher und wird NIEMALS an Dritte weitergegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.