NSC Woche #7: On- und Offpage SEO Optimierung, Besucherzahlen und Backlinks aufbauen

Nischenseiten Challenge 2014 Logo

In dieser Woche feiern wir Halbzeit der Nischenseiten-Challenge 2014.

Sechs Wochen sind schon vorüber und wer sich meine früheren Reports mal anschauen will, der kann das hier machen.

Neben einigen Backlinks und Texten, habe ich nicht viel unternommen.

Im Everestforum bin ich von Ultima auf ein paar Schwächen meines hoch gelobten WordPress Themes aufmerksam gemacht worden, die ich jetzt versuche auszumerzen.

Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, dass Theme zu ändern, sofern ich die angesprochenen Hinweise nicht umsetzen kann.

Mal sehen.

Traffic

Heute werde ich ein paar Zahlen meiner Nischenseite veröffentlichen. Wie in der unteren Abbildung zu sehen ist, schwanken die Besucherzahlen noch deutlich. Aber das ist ganz normal für den jetzigen Zeitpunkt, wie du gleich lesen wirst.

Seit dem Launch meiner Nischenseite am 09. März 2014, hatte ich bereits 605 Besucher (430 Eindeutige Besucher) auf meiner Nischenseite. Diese Kennzahl sagt im Grunde noch nicht wirklich viel aus, weil durch die NSC viele User meine Nischenseite besucht haben und dadurch für ordentlichen Traffic gesorgt haben.

Auch wenn der meiste Traffic (logischerweise) noch aus Deutschland kommt, so habe ich immerhin einige englischsprachige Länder erreicht, die hauptsächlich meine Zielgruppe sind.

  • USA: 153 Besucher
  • Australien: 8 Besucher
  • Canada: 7 Besucher
  • Großbritannien: 6 Besucher

Zu diesem Zeitpunkt bin ich schon sehr glücklich, dass einige Besucher aus dem englischsprachigen Raum den Weg auf meine Nischenseite gefunden haben. Nach meinen bisherigen Recherchen und Analysen, kommt der Traffic hauptsächlich von Stumbleupon und Google.

Fazit

Obwohl ich mit meinem Primär-Keyword „Best Home Surveillance System“ bei Bing nach wie vor auf Rang #1 stehe, kamen bisher nur 7 Besucher auf meine Seite.

Für mich ist das ein Anzeichen, dass es schön und gut ist bei Bing auf Rang #1 zu stehen, allerdings bringt mir dieser keinen wünschenswerten Traffic. Daher werde ich weiter Content für meine Nischenseite erstellen und auf themenrelevanten Blogs kommentieren.

Einnahmen und Ausgaben

Einnahmen: 0 Euro

Ausgaben: 0 Euro

Zeitlicher Aufwand: 30 Minuten

Wie geht es weiter?

Ich werde weiter an der On- und Offpage SEO Optimierung arbeiten müssen und weitere Backlinks schaffen. Dann schaue ich mal, wie sich die Rankings bei Google verändern werden.

Du hast Fragen? Dann stelle sie mir unten in den Kommentaren oder schicke mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

Hat Dir gefallen, was Du gelesen hast?

Wenn ja, dann trage Dich wie 1000 andere mit Deiner E-Mail in meine Liste ein und erhalte exklusive Case Studies, wie ich online Geld verdiene, direkt in Dein Postfach.

Deine E-Mail ist bei mir sicher und wird NIEMALS an Dritte weitergegeben.

10 Kommentare, sei der nächste!

  1. Interessante Entwicklung deiner Seite. Ich bin gespannt, wie sich das mit den Besuchern weiterhin entwickeln wird. Was mir sehr gut gefällt, ist die Anzahl Seiten/Besuch. Über 3 Seiten führt auf sehr guten Content zurück.

    Ich erreiche bei meinen Nischenseiten oftmals nur knapp unter 2.

    Ich bin gespannt.

    1. Hallo Florian, das Verhältnis der Seiten zu den Besuchern kommt auch daher, dass viele NSC14 Teilnehmer sich auf der Seite umschauen. Interessant wird es erst dann, wenn die NSC14 vorbei ist und der organische Traffic sich dann (hoffentlich) bemerkbar macht. 😉

  2. Ich verfolge die Nischenchallange leider nachdem sie abgelaufen ist. Aber trotzdem ist es sehr interessant, wie gut einige Projekte ranken und was für Einnahmen zum Beispiel Peer in so kurzer Zeit generieren konnte. Ich nehme aus dem ganzen Projekt in jedem Fall viele Tipps mit und auch die Gewissheit, dass Webkataloge und RSS-Verzeichnisse als Linkqulle längst nicht tot sind. 🙂

    1. Die Challenge ist definitiv eine tolle Sache für jeden, der mal eine eigene Nischenseite aufbauen will, mit der er mal Geld verdienen will. Für mich sind PBNs (Private Blog Networks) neu gewesen, von denen ich bis zur Nischenchallenge noch nie was gehört habe. Es ist definitiv eine tolle Erfahrung bei der Challenge mitzumachen. 🙂

  3. Hi Marc,

    danke für die Tipps! Bin erst seit kurzem dabei und freue mich über alle Art von Tipps, die ich finden kann. Werde berichten, in wie weit mir das weitergeholfen hat.

    Gruß, Tim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.