NSC Woche #6: Enorme Ranking-Steigerung im Google Suchindex

Nischenseiten Challenge 2014 Logo

In der letzten Wochen hat sich so einiges bei mir getan – auch außerhalb der Nischenseiten-Challenge 2014.

Dazu gleich mehr.

Was gibt es zu melden?

  • Das Ranking ist sprunghaft nach oben gegangen.
  • Ich halte nach wie vor Position #1 bei Bing für mein Primär-Keyword.
  • Videos sind auf meinen Seiten eingebunden worden.
  • Zeitinvestment: ca. 2 Stunden

Was macht meine Nischenseite?

Seit der letzten Bekanntgabe meines Rankings ist meine Nischenseite fast stagniert. Sie hat sich von Tag zu Tag zwischen den Positionen #69 und #79 hin und her bewegt, allerdings war kein Trend zu sehen, dass die Seite weiter im Index steigt.

Also, was tun?

Ich wusste, dass meine Linkbuilding-Strategie noch lange nicht ausgereizt war und habe mich auf diversen Seiten von NSC14 Teilnehmern umgeschaut, wie deren Strategie aussieht. Dabei bin ich auf den Blog RankBoost von Simon Schmid gestoßen. Von ihm habe ich noch einige neue Impulse mitnehmen können.

Was habe ich gemacht?

Konkret habe ich die Verlinkung meiner Artikel so optimiert, indem jeder Blogartikel auf den nachfolgenden verlinkt. Dadurch wird für Google (und alle anderen Suchmaschinen) eine klare Struktur erkennbar und lässt sich leichter für die Robots lesen. Am Ende des letzten Artikels habe ich einen Link zurück zur Homepage gesetzt. So schließt sich also der Kreis.

Des Weiteren habe ich zu jedem Artikel ein Youtube-Video eingebaut, dass thematisch zum Blogartikel passt. Ich habe auf Youtube nach relevanten Videos recherchiert, den Einbettungscode kopiert und in meinen Artikel eingefügt. Fertig!

In der letzten Woche habe ich bereits über meine Backlinking-Strategie geschrieben, die ich auch diese Woche weiter verfolgt habe. Diese Strategie werde ich weiterhin verfolgen und parallel zu allen anderen Maßnahmen durchführen.

Das Ergebnis

Nach ein paar Tagen hat meine Nischenseite einen enormen Ranking-Sprung hingelegt:

Von #79 auf #42!

Nice! So kann es weitergehen.

Aufwand & Ausgaben

Insgesamt habe ich gut 2 Stunden an meiner Nische gearbeitet.

Kosten hatte ich keine.

Über Adsense habe ich in der Testphase 4 Cent verdient. Danke an den Spender. 😉

Wie geht es weiter?

Nachdem unsere Familie jetzt größer geworden ist, werde ich nicht mehr so viel Zeit in mein Projekt stecken. Das macht auch nichts, weil ich bereits im Vorfeld viel erledigt habe, sodass ich mit einer Stunde Arbeit pro Tag an der Nischenseite auskommen werde.

Ich werde jetzt vornehmlich das Linkbuilding vorantreiben und meine Seite optimieren, wo ich optimieren kann.

So, das soll es von meiner Seite gewesen sein. Wie immer freue ich mich über Fragen und Anregungen im Kommentarbereich.

Hat Dir gefallen, was Du gelesen hast?

Wenn ja, dann trage Dich wie 1000 andere mit Deiner E-Mail in meine Liste ein und erhalte exklusive Case Studies, wie ich online Geld verdiene, direkt in Dein Postfach.

Deine E-Mail ist bei mir sicher und wird NIEMALS an Dritte weitergegeben.

20 Kommentare, sei der nächste!

    1. Vielen Dank, Alex. Sobald ich die Top 10 erreicht habe, werde ich es natürlich hier auf meinem Blog veröffentlichen. 🙂 Grüße zurück.

  1. Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Die Seite vom Simon hat mir auch weiter geholfen. Viel Glück weiterhin.

    Gruß
    Michi

    1. Hey Michi, vielen Dank! Ja, die Idee mit der gekauften Website habe ich noch nicht probiert. Alles andere schon und siehe da, dass Ranking geht nach oben. 🙂

  2. Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Familienerweiterung. 😀

    Ich finde deine Nischenseite super interessant. Gerade weil sie im englischsprachigen Raum angesiedelt ist. Finde auch das du sehr professionell an die Sache rangehst. Super. 🙂 Bin gespannt wie es weiter geht. 🙂

    Deine guten Erfahrungen mit den Kindle Ebooks konnte ich übrigens ebenfalls teilen. Stehe auch kurz vor der 1000€ grenze. 😉

    Wünsche dir viel Erfolg weiterhin.

    Gruß bene

    1. Hey Bene,

      vielen Dank für die Glückwünsche. 🙂

      Freut mich zu lesen, dass Dir meine Nische gefällt. Ich werde alles dransetzen, dass sie die Ausgaben wieder einspielt und andere es mir ebenfalls nachmachen können.

      Echt cool, dass Du Dich auch mit Kindle E-Books beschäftigst und an der magischen 1000-Euro-Marke kratzt. Vielleicht können wir uns hierzu mal austauschen. Würde mich jedenfalls freuen.

      Viele Grüße
      Marc

  3. Hey Marc,

    Glückwunsch zur Geburt.

    Dass Du Dich in dieser Zeit noch mit der NSC auseinandersetzen kannst, Respekt 🙂

    Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit Deinem Projekt und richtig viel Spass mit dem Nachwuchs.

    Gruß
    Tobi

    1. Hey Tobi, vielen Dank für die Glückwünsche. Momentan klappt es ganz gut mit der Zeiteinteilung Familie und Freizeit. Ich habe gemerkt, dass ich viel fokussierter bin, wenn ich nur 1-2 Stunden für meine Webprojekte pro Tag zur Verfügung habe. Mal schauen, ob ich dadurch auch viel effektiver bin. Das wäre auch ein Blogartikel wert, wie man als Mom oder Dad trotz Kind weiterhin an seinen Webprojekten arbeiten kann. 😉

  4. Gratulation zum Nachwuchs, Marc!
    Ich bin eben übers Everestforum gekommen, da ich mir deine Kindle-Erfolge da mal genauer ansehen wollte 😉

    1. Vielen Dank, Dani! Wenn Du Fragen bzgl. Kindle Publishing hast, dann versuche ich Dir Deine Fragen gerne zu beantworten. 🙂

  5. Die Seite von Simon habe ich auch verfolgt. Ein richtiger Sprung war bei mir nicht drin. Ich bin gespannt wies weitergeht und welcche Strategien du noch hast.

  6. Hallo, danke für deinen Artikel.
    zu YouTube: draf ich einfach so ein Video von YT auf meiner Seite einbetten? Muss ich jemanden um Erlaubnis fragen?
    Vielen Dank
    Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.