NSC Woche #5: Optimierung der Nischenseite & neue Monetarisierungsmöglichkeiten

Nischenseiten Challenge 2014 Logo

Und wieder ist eine Woche rum mit viel investierter Zeit in meine Nischenseite „Best Surveillance System“. Ich werde mal grob angeben, was ich so alles gemacht habe und weiter unten im Artikel mehr auf die Details eingehen.

Was habe ich alles gemach?

  • Linkbuilding
  • Nischenseite aufgeräumt
  • Interne Verlinkung
  • Adsense
  • Clickbank
  • Affiliate-Programme

Wieviel Zeit und Geld habe ich investiert?

Zeit: ca. 12 Stunden für die o.g. Punkte

Ausgaben: 0 Euro

Einnahmen: 0 Euro

Im Großen und Ganzen war es eine günstige Woche. Die meiste Zeit ging für Linkbuilding, die interne Verlinkung und das aufräumen der Nischenseite drauf.

Linkbuilding

Ich habe bisher die folgenden kostenlosen Webseiten genutzt, um mit ein wenig Content (ca. 200 Wörter, die ich selber geschrieben habe) und 2-3 Links zu Seiten wie Amazon.com und meiner Nischenseite zu verlinken.

  1. pinterest.com
  2. slideshare.com
  3. wordpress.com
  4. blogger.com
  5. weebly.com
  6. jimdo.de

Des Weiteren habe ich ganz klassisch Kommentare auf themenrelevanten Blogs veröffentlicht. In dieser Woche waren vier Kommentare.

Auch in dieser Woche werde ich mit dem Linkbuilding nicht pausieren und weitere kostenlose Webseiten/Web 2.0 Seiten mit Content und Links versehen, bis ich etwa 20 solcher Seiten habe.

Wo ich ebenfalls viel Potenzial sehe, sind Youtube-Videos. Wenn sie mit den richtigen Keywords betitelt werden, ein wenig Text in der Beschreibung ist und eine große Auswahl an Tags verwendet wird, dann kann so ein Video ganz oben bei Google landen.

Der Inhalt eines solchen Videos kann eine einfache PowerPoint Präsentation zu meinem Nischenthema sein. Vielleicht stelle ich mich auch vor die Kamera und erzähle eine bisschen, warum eine Überwachungskamera am Haus sinnvoll sein kann. Mal schauen. 🙂

Nischenseite aufgeräumt

Ordnung muss sein! Auch auf meiner Nischenseite. In den letzte Tagen habe ich sehr viele Amazon-Produkte auf meine Seite geladen, die ich eigentlich nicht alle brauche. Ich will mich hautpsächlich nur um die fünf besten Produkte kümmern. Das ist auf meiner Nischeseite bisher zu kurz gekommen.

Daran muss ich in den kommenden Tagen noch weiter arbeiten.

Einem potenziellen Käufer darf man nicht zu viel Auswahl geben, weil er dann am Ende gar nichts kaufen wird. Und da meine Seite „Best Home Surveillance System“ heißt, kommen auch überwiegend nur die Besucher, die „das beste Produkt“ kaufen wollen. Also mache ich es dem Käufer gleich einfach. 😉

Interne Verlinkung

Damit ist hautsächlich die Verlinkung von meinen Texten und Produkten untereinander gemeint. Dadurch erkennt Google eine höhere Relevanz, als wenn jeder Artikel für sich isoliert auf der Nischenseite existiert. Ich achte sehr darauf, dass ich neuen Content sofort intern mit passenden Artikeln und Produkte verlinke.

Adsense

In den letzten Tagen habe ich bereits ein wenig mit Adsense gespielt und getestet, welches Anzeigenformat sich am besten eignet. Bisher bin ich noch zu keinem endgültigen Entschluss gekommen, werde aber bei einer Entscheidung darüber berichten.

Clickbank

Clickbank ist ein amerikanischer Online-Marktplatz für digitale Infoprodukte, die jeder auf seiner Webseite oder Blog als Affiliate bewerben kann. Dort habe ich nach einem passenden Produkt gesucht, dass für meine Zielgruppe einen Mehrwert bietet. Dabei bin ich auf dieses Produkt gekommen: http://www.easyhomesurveillance.com

Um dieses Produkt an meine Zielgruppe zu bringen, bietet sich der Aufbau einer E-Mail Liste an oder die Unterbringung mit einem Link in einem passenden Artikel eben zum selben Thema. Wie ich es genau anstellen werde, muss ich mir noch überlegen.

Affiliate Programme

Wie du sehen kannst, habe ich mich sehr mit dem Thema der Moneatrisierung in dieser Woche gekümmert. Dabei habe ich erstmal ausgelotet, welche weiteren Möglichkeiten es gibt mit meiner Nische Geld zu verdienen.

Da Amazon nur ein paar Prozent des Verkaufspreises an Provision zahlt (bei mir sind es momentan 5,5% pro Verkauf), bietet es sich an nach weiteren Händlern zu suchen, die höhere Provisonen zahlen.

Und siehe da, mit einer einfachen Google-Suche: affiliate program home surveillance habe ich gleich mehrere Treffer gelandet. Hersteller bieten teilweise bis zu 20% an Provisionen.

Der Haken: Ich muss mich für ein Programm bewerben, um die Produkte als Affiliate auf meiner Nischenseite anzubieten. Hier stehen die Chancen 50/50, dass ich angenommen werde.

Wie geht es weiter?

In dieser Woche werde ich vermehrt aufs Linkbuilding setzen und abwarten, ob sich was bei meinem Google Ranking verändert. Dann mache ich mir noch Gedanken über weitere nützliche und hilfreiche Artikel.

Hat Dir gefallen, was Du gelesen hast?

Wenn ja, dann trage Dich wie 1000 andere mit Deiner E-Mail in meine Liste ein und erhalte exklusive Case Studies, wie ich online Geld verdiene, direkt in Dein Postfach.

Deine E-Mail ist bei mir sicher und wird NIEMALS an Dritte weitergegeben.

5 Kommentare, sei der nächste!

  1. Wow – das geht ja wirklich gut voran – bin sehr begeistert! Sag mal – ist vielleicht noch zu früh für Dein Stadium der NSC – aber hast du bei Deinen Recherchen einen Marktplatz ähnlich wie Rankseller oder Ranksider für englisch-sprachigen Content gefunden??? Ich such da nämlich schon länger…

    Übrigends – wir haben die ersten Einnahmen… – schau mal vorbei:

    1. Hallo Ben, leider kenne ich keinen Marktplatz aus dem englischsprachigen Raum. Hab auch noch nicht wirklich danach gesucht. Wenn ich was habe, dann melde ich mich gerne bei Dir. Das sieht doch schon mal super aus mit den ersten Einnahmen. Richtig Boomen wird es sicherlich in den kommenden Monaten und Jahren! 😀

  2. Ja, das hoffen wir derzeit alle – aber Du hast schon Recht – der Anfang sieht schon mal wirklich gut aus!

    Wenn Du wirklich so einen Marktplatz findest dann denk an mich – ich hab da schon mal den ganzen Tag mit uneffektivem Suchen verbracht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.